Fragen vor der Registrierung als Plauderpartner*in

Du registrierst dich hier mit deiner E-Mail-Adresse. Alle weiteren Informationen erhältst du dann per E-Mail. Du musst deine Telefonnummer, deinen Namen, dein Alter und deine Postleitzahl angeben. Am folgenden Tag kannst du deine Telefonnummer aktivieren. Von nun an läutet dein Handy 2- bis 4-mal pro Woche und du bist jetzt offiziell Plauderpartner*in.

Plauderpartner*innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das Wichtigste ist, dass du gerne telefonierst, gut zuhören kannst und Freude am Plaudern hast.

Das Plaudernetz besteht bereits aus mehr als 3.000 Plauderpartner*innen. Unsere technische Lösung sorgt dafür, dass eingehende Anrufe unter ihnen verteilt werden. Du wirst durchschnittlich zwei bis vier Anrufe in der Woche bekommen.

Beim Plaudernetz können alle Menschen anrufen, die sich gerade jemanden zum Reden wünschen. Menschen, die gerne etwas erzählen wollen, die auch gerne zuhören oder sich einfach austauschen möchten.

Plauderzeit ist täglich von 12 bis 20 Uhr, auch am Wochenende und an Feiertagen.

Das kommt ganz darauf an, wie gut man ins Plaudern kommt. Gespräche im Plaudernetz dauern durchschnittlich 24 Minuten.

Wir wollen, dass sich alle im Plaudernetz wohl fühlen. Das System garantiert, dass persönliche Telefonnummern nicht geteilt werden.

Du brauchst ein Mobiltelefon. Ideal ist ein Smartphone, damit du in Zukunft auch die Plaudernetz App verwenden kannst.

Nein. Für dich als Plauderpartner*in entstehen keine Kosten, wenn du einen Tarif von einem österreichischen Anbieter hast, bei dem eingehende Telefonate kostenlos sind.

Nein. Für dein freiwilliges Engagement als Plauderpartner*in können wir keine Praktikumsbestätigung ausstellen. Solltest du aber Interesse an einem mehrmonatigen Volontariat innerhalb der Organisation haben, dann melde dich gerne unter plaudernetz@fuereinand.at.

Für bereits registrierte Plauderpartner*innen

Einen Plaudernetz-Anruf erkennst du an dieser Rufnummer: 05 1776 100. Am besten speicherst du die Nummer in deinen Kontakten unter „Plaudernetz“ ab. Wenn du abhebst, wirst du direkt verbunden. Denk daran: Nach dem Abheben die #-Taste drücken!

Um einen Plaudernetz-Anruf (05 1776 100) entgegenzunehmen, musst du zuerst abheben und dann gleich die #-Taste drücken. So stellen wir sicher, dass kein Anruf auf deiner Mobilbox landen kann und deine Anonymität gewahrt bleibt.

Wähle für das Aktivieren oder Deaktivieren die Aktivierungsnummer 05 1776 199: Mit Drücken der Taste 1 ist deine Nummer für Anrufe aktiviert und Anrufe können zu dir durchgestellt werden. Mit Drücken der Taste 2 ist deine Nummer deaktiviert und es werden keine Anrufe mehr durchgestellt.

Das ist kein Problem - dann nimmst du den Anruf einfach nicht entgegen. Aber keine Sorge: Der Anruf wird dann an jemand anderen weitergeleitet.

Jede/r beginnt ein Gespräch anders. Aber es bewährt sich immer, zu grüßen und sich mit Vornamen vorzustellen. Das Gesprächsthema bestimmst du gemeinsam mit deiner/deinem Gesprächspartner*in. Als Plauderpartner*in kannst du zuhören und Fragen stellen. Du kannst aber auch selbst aus deinem Alltag erzählen und von deinen Hobbys berichten.

Hier findest du unsere Tipps für das Zuhören und unseren Leitfaden für den Umgang mit schwierigen Gesprächen (PDF).

Das Plaudernetz ist weder eine Beschwerdehotline noch eine Notfallnummer. Hier wird miteinander geplaudert. Wir erzählen und hören zu. Wenn sich die Menschen offen und höflich begegnen, dann redet es sich gleich viel besser. Das Gespräch soll beiden Seiten Freude machen. Ganz wichtig ist auch: Das Plaudernetz ist anonym, bitte tausche keine persönlichen Daten (Adresse, Telefonnummer) aus.

Hier findest du unsere Spielregeln und unseren Haftungsausschluss.

Ein Anruf im Plaudernetz wird zugleich an mehrere Plauderpartner*innen zugestellt. Wer zuerst abhebt, bekommt das Gespräch. Damit ermöglichen wir, dass die Anrufer*innen so schnell wie möglich eine Gesprächspartner*in bekommen und nicht so lange in der „Warteschleife“ sind. Wenn es nur kurz läutet, hat jemand anderer das Gespräch bereits angenommen. Aber keine Sorge: Der nächste Anruf kommt bestimmt bald. 

Es kann vorkommen, dass Menschen in schwierigen Lebenssituationen beim Plaudernetz anrufen. Wenn du das Gefühl hast, dass dir ein Gespräch zu nahe geht oder zu viel wird, dann sprich das aus, verweise – wenn möglich – an andere Stellen und beende das Gespräch.

Wenn dich ein Gespräch, das du im Plaudernetz geführt hast, belastet oder du davon erzählen magst, dann melde dich bitte beim Team Plaudernetz unter plaudernetz@fuereinand.at. Wir haben immer ein offenes Ohr für dich.

Hier findest du außerdem unseren Leitfaden für den Umgang mit schwierigen Gesprächen (PDF), der dich auf Gespräche im Plaudernetz gut vorbereiten kann.

Wenn ein/e Anrufer*in die Spielregeln vom Plaudernetz nicht einhält, gib uns bitte auch Bescheid unter plaudernetz@fuereinand.at

  • Wenn du temporär keine Anrufe vom Plaudernetz bekommen willst, wähle die Nummer 05 1776 199. Unter derselben Nummer kannst du dich später wieder anmelden.
  • Wenn du dich ganz vom Plaudernetz abmelden willst, wähle bitte auch die Nummer 05 1776 199 und schick uns zusätzlich deine Telefonnummer (an plaudernetz@fuereinand.at), damit wir deine Löschung vornehmen können.

Deine hinterlegten Daten werden gemäß unserer Datenschutzvereinbarung nach einem bestimmten Zeitraum automatisch gelöscht.